...nicht einmal ein Liter

Details

Staunen was in vermeintlich kleinen Dingen steckt oder was dabei rauskommt, wenn ich mit dem Maßband an meine Bibel gehe. Euer Michael

 

 

Mit dem Maßband kann ich drei Umfänge meiner Bibel messen: 58cm, 29cm und 41cm. Diese Maße können den Umfang meiner Bibel beschreiben. Um das Volumen meiner Bibel, man könnte auch sagen den Inhalt, zu errechnen, ist es leichter man kennt Länge (17,5cm), Breite (11,5cm) und Tiefe (3cm). Damit kann ich meine Bibel in einen Einband mit den exaten Maßen packen und ihr Volumen errechnen. Das Ergebnis sind 603,75 cm³. Enttäuschend, in meine Bibel passt nicht mal ein Liter!

Sehe ich mir mal das Inhaltsverzeichnis an: das kleine Kraftpacket besteht aus 66 einzelnen Büchern. (Mit dem Add-On Apokryphen kommt man sogar auf ganze 77!) Das klingt schon nach deutlich mehr als einem Liter Inhalt. Auf 1210 Seiten breitet sich in meiner Bibel die Geschichte Gottes mit den Menschen aus. Sobald man auf diese Geschichte eingeht kommt unglaublich Großes dabei heraus.

Das erste in der Geschichte zwischen Gott und Mensch ist das Gott den Menschen erschafft, also aus ein wenig Erde und ein bisschen Atem ein ganzer Mensch. Wenig später erzählt er einem dieser Menschen, dass seine Nachkommen die Zahl der Sterne oder des Sandes am Meer übersteigen werde. Spätestens der Versuch eine Handvoll Sandkörner zu zählen wird deutlich machen wie unglaublich Gottes Dimensionen sind. Zu groß für unsere Fantasie, die sich schon einiges erträumen kann.

Viele Jahrhunderte später und doch in derselben Bibel tritt der Sohn Gottes auf. Dieser verkündigt den Menschen von den Plänen seines Vaters: das Reich Gottes bei den Menschen aufzubauen. Für dieses unglaubliche Versprechen wird er auf grausamste Weise hingerichtet. Doch seine Jünger halten daran fest. Zwölf Männer erzählen einfach Jesu Botschaft weiter. Tausende schließen sich an und machen das Christentum zur größten Bewegung auf diesem Planeten.

Doch die Bibel schaut weiter bis zu dem Moment wo Gott seine Wohnung bei den Menschen baut. Die Vision ist viel zu schön als das man sie mit Worten beschreiben kann. Doch wir dürfen sie entdecken in einem kleinen Buch das nicht einmal einen Liter Volumen hat.

 

 

   

Nächste Termine  

Okt
19

19.Okt.2018 19:00 - 21:00

Okt
25

25.Okt.2018 19:30 - 21:00

Nov
2

02.Nov.2018 - 04.Nov.2018

Nov
11

11.Nov.2018 - 12.Nov.2018

Nov
14

14.Nov.2018 19:00 - 21:00

   

Andacht  

  • An Tagen wie diesen ...

    Heute enden besondere Zeiten: in Wetzlar geht der Hessentag zu Ende, Jugendliche aus der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau beenden in Michelstadt den Jugendkirchentag. Jahrelange Vorbereitungen auf diese Tage - und dann brennt das Feuerwerk runter. Wenn der Moment perfekt ist, möchten wir ihn zu gerne festhalten. „Mach, dass es niemals aufhört.“ Verliebte schwören sich Ewige Treue und wenn die beiden Silberhochzeit feiern, staunen alle, dass sie es so lange miteinander ausgehalten haben. - Am Abend des Pokalfinales in Berlin durfte ich von glücklichen Fans lesen: „An Tagen wie diesen wünscht man sich Unendlichkeit…“ – die armen Fans der Mannschaft, die eine Niederlage hinnehmen mussten! Es dürfte bis zur nächsten Saison reichen, mit der Niederlage leben zu müssen. Niemand möchte darin für immer gefangen sein.

    Es ist gut, dass wir nach diesen Momenten dem Nächsten entgegen fiebern. Das auf eine Niederlage die nächste Chance wartet; das man mit dem Treueschwur alleine nicht fertig ist, sondern die Zeit eines gemeinsamen Lebens beginnt: Das Leben ist so spannend, weil wir die besonderen Momente nicht festhalten können. Wir können die Zeit nicht anhalten, wir können den Moment nur genießen.

     

    Vielleicht können wir daher mit der Ewigkeit so wenig anfangen. Unsere Welt festgehalten in einem Moment, einfach nur unendlich, das ist für den einen der Himmel, für den anderen die Hölle. Wenn Gottes Ewigkeit reinbricht, dann stelle ich mir das wie ein unendliches Siegergefühl vor - aber eines das ich nicht festhalten muss: weil es jeden Moment wieder neu ist. Weil ich die Mühen, die es gekostet hat, nicht mehr auf mich nehmen muss. Weil der Sieger nicht zu lässt, dass wir als Verlierer im Regen zurückbleiben. An den Tagen, an denen alles schief geht, nichts mehr zusammen passt, und die schönen Momente weit entfernt erscheinen, wünsch ich mir diese Ewigkeit. 

   

Kindergottesdienst  

Ein-/Austragen für die Mailingliste kindergottesdienst@ev-dill.de

Auf dieser Homepage-Seite können Sie sich in die Mailingliste kindergottesdienst@ev-dill.de eintragen bzw. von dieser Mailingliste austragen.


Ja, ich möchte mich auf die Mailingliste kindergottesdienst@ev-dill.de eintragen.
Bitte streichen Sie mich wieder von der Mailingliste kindergottesdienst@ev-dill.de
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Wiederholen Sie die eingegebene E-Mail-Adresse:


   
© Evangelische Jugend im Dekanat an der Dill