Kinderschutz und Prävention

Details

In den Kirchengemeinden und im Dekanat sind wir dem Wohl der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen verpflichtet.

Wir möchten junge Menschen mit ihren Gaben und Fähigkeiten fördern und Raum geben eigene Interessen zu entwickeln. Niemand soll in unseren Angeboten (Gruppenstunden, Freizeiten, Aktionen, Projekten,...) Schaden an Seele, Geist oder Körper nehmen. Wir sehen in jedem unserer Teilnehmer ein wertvolles Geschöpf Gottes, das Wertschätzung und Respekt verdient. Dafür setzen wir uns in Verantwortung für unsere Veranstaltungen ein.

Im Rahmen der Diskussion um Kinderschutz und Kindeswohlgefährdung ist das Bundeskinderschutzgesetz entwickelt worden. Dieses sieht unter anderem vor, dass die Jugendämter der Kreise mit den Vereinen und Verbänden Vereinbarungen zum Kinderschutz treffen. In Hessen wurde durch den Hessischen Jugendring und dem Landesjugendamt eine Mustervereinbarung beschlossen.

Zur gleichen Zeit haben die Rechtsabteilung der EKHN und der Jugendverband unserer Kirche (EJHN) eine Handreichung entwickelt, die den Kirchengemeinden und Dekanaten Sicherheit in Fragen des Kinderschutzes geben soll. Die darin beschriebenen Standards für Dekanate und Kirchengemeinden entsprechen der Vereinbarung mit dem Jugendamt des Kreises.

Wir empfehlen daher den Kirchengemeinden die Vereinbarung mit dem Lahn-Dill-Kreis abzuschließen, um nach Außen hin zu dokumentieren, dass uns diese Standards wichtig sind.

   

Nächste Termine  

Aug
24

24.Aug.2018 19:30 - 21:00

Aug
25

25.Aug.2018 15:00 - 18:00

Sep
22

22.Sep.2018 19:00 - 21:00

Sep
28

28.Sep.2018 - 30.Sep.2018

Okt
19

19.Okt.2018 19:00 - 21:00

   

Andacht  

  • Meet my World

    Was ist ein Missionar? Ein Missionar ist einer der nach Afrika geht und dort gute Dinge tut. Zum Beispiel ein Krankenhaus gründet oder eine Schule baut. Dann erzählt er von Jesus und tauft alle, die das wollen.

    Das ist also ein Missionar - geht in die Welt und macht diese mit seiner Sicht der Dinge bekannt. Die berechtigte Frage: Ist das denn wirklich gut? Warum muss jemand auf anderem Kontinent die Dinge genauso tun und sehen, wie ich?

    Wenn ich mich als Christ frage „wie sollte denn ein Missionar sein?“, dann schaue ich in die Bibel, wie das mit den Missionaren angefangen hat. Beim Blättern von hinten nach vorne bleibe ich hängen bei einer Erzählung im Johannesevangelium - ganz am Anfang - erstes Kapitel ab Vers 35.

    Da ist ein Prophet und Lehrer - Johannes der Täufer - der hat eine kleine Schülergruppe. und als er Jesus vorbei gehen sieht, sagt er seinen Schülern. Dieser dort (Jesus) ist derjenige, der viel mehr zu sagen hat als ich. Ihm solltet ihr folgen. Zwei seiner Lerngruppe nehmen das wörtlich und laufen Jesus direkt nach. Das bleibt nicht lang unbemerkt. Jeder würde das merken - Du gehst die Straße entlang und hinter dir laufen zwei, die jeden deiner Schritte beobachten. Daher dreht sich Jesus um und fragt die beiden: was wollt ihr? Äh, ja - wir ... wollen wissen wo du wohnst.

     

    Weiterlesen...
   

Kindergottesdienst  

Ein-/Austragen für die Mailingliste kindergottesdienst@ev-dill.de

Auf dieser Homepage-Seite können Sie sich in die Mailingliste kindergottesdienst@ev-dill.de eintragen bzw. von dieser Mailingliste austragen.


Ja, ich möchte mich auf die Mailingliste kindergottesdienst@ev-dill.de eintragen.
Bitte streichen Sie mich wieder von der Mailingliste kindergottesdienst@ev-dill.de
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Wiederholen Sie die eingegebene E-Mail-Adresse:


   
© Evangelische Jugend im Dekanat an der Dill