8. Konferenz der Dekanatsjugendvertretung am 25. Oktober in Herborn

Details

Mit einem Abendessen beginnt die 8. Konferenz der Evangelischen Jugend im Dekanat an der Dill am 25. Oktober 2019 im Haus der Kirche und Diakonie in Herborn (Am Hintersand 15, 5745 Herborn). Wir laden alle Delegierten und interessierten jungen Menschen und Mitarbeitenden in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen herzlich ein. Los gehts um 19 Uhr mit einen kurzen Begrüßung und einer Andacht. Beim gemeinsamen Abendessen habt ihr Zeit, euch mit Mitarbeitenden aus anderen Gemeinden auszutauschen. Außerdem zeigen wir Bildern unserer Freizeiten und Aktionen aus diesem Jahr. Wir informieren, was für das nächste Jahr geplant ist. In einem kurzen Wahl-TOP dürft ihr wählen, wer uns bei den Vollversammlungen der EJHN vertritt und wer in den Vorstand nachrückt. Danach ist Zeit für einen Blick in die Gemeinden und die Jugendarbeit vor Ort. Wir wollen euch Gelegenheit geben, aus euren Gemeinden zu erzählen, was dort für Kinder- und Jugendliche angeboten wird, wozu ihr andere einladen möchtet und wo ihr euch Zusammenarbeit und Unterstützung wünscht. Lasst uns gemeinsam darauf schauen, wie bunt und vielfältig die Jugendarbeit in unseren Gemeinden ist und sagt uns, wo wir etwas für euch tun können. Die Konferenz endet gegen 21 Uhr mit Gebet und Segen.

Diese Einladung darf gerne mit allen Mitarbeitenden und Jugendlichen in deiner Gemeinde geteilt werden. Für die Planung des Essens gib Dekanatsjugendreferentin Astrid Möller bitte bis zum 20. Oktober unter astrid.moeller(at)jugend.ev-dill.de oder 02772/5834-282 Bescheid, ob Du kommst und wen du ggf. aus deiner Gemeinde mitbringst.

Liebe Grüße,

Dein Vorstand der Evangelischen Jugendvertretung im Dekanat

 

   

Nächste Termine  

Nov
29

29.Nov.2019 18:00 - 22:00

Nov
30

30.Nov.2019 18:00 - 18:30

Dez
11

11.Dez.2019 19:00 - 21:00

Feb
1

01.Feb.2020 19:00 - 21:00

Mär
7

07.Mär.2020 09:30 - 17:30

   

Andacht  

  • Warum werde ich nicht satt

    Dies ist keine "fertige" (ausformulierte) Andacht, vielmehr beschreibe ich in Stichworten Gedankengang und Schlussfolgerungen. Ich hoffe ihr könnt eine für euch passende Andacht damit halten.

    Texte Haggai 1 und Micha 6
    1) Sprichworte an Tafel schreiben: Geld allein macht nicht glücklich…Geld kann man nicht essen…das letzte Hemd hat keine Taschen…mit Geld kann man kein Leben kaufen
    2) Einstieg: Lied „Warum werde ich nicht satt“ von den Toten Hosen
    3) Andacht
    - Kennt ihr das Gefühl von Campino?
    - Wir arbeiten auf etwas hin, freuen uns und dann ist es doch nicht so toll…
    - Jeder hat Ziele, Pläne etc. (Haus, Geld, Macht, gute Noten…)
    - Wir kriegen nie genug (vom Leben) -> Christian Stürmer beschäftigt viele Menschen
    - Das Streben nach etwas ist gut!! Das Gegenteil (couchpotato) bedeutet „TOD“
    - Gott hat uns dieses Streben geschenkt
    - Frage trotzdem: Kann ich denn nie genug kriegen??
    - Erscheint mir wie ein Fluch… Unzufriedenheit
    - Und tatsächlich: So war das eigentlich nicht geplant
    - Problem: Wir streben nach egoistischen Zielen und das wollte Gott nicht
    - Wie bei den Sprichworten: Was wir sammeln, nützt uns letztlich nichts…
    - Wir brauchen etwas anderes
    - Gott gibt die Antwort: Baut meinen Tempel!
    - Das soll heißen: Vergesst mich nicht, kümmert euch um mich
    - Das soll nicht heißen, dass ihr morgen die Kirche streichen sollt
    - Sondern: Bechäftigt euch mit Gott und setzt eure Prioritäten richtig!
    4) Spiele: Wettessen, Postkarten-Suchspiel mit Zitaten, Obstsalat

    Rebekka Haas

   
© Evangelische Jugend im Dekanat an der Dill