Chronik der Evangelischen Jugend im Dekanat Dillenburg - 2012

Details

2012

  1. Besuche in den Jugendgruppen: Salz in der Region
  2. Tag für Mitarbeitende in Herborn
  3. Erste Hilfe Kurs in Niederscheld
  4. Junge Erwachsenenfreizeit in London
  5. Jugendkirchentag in Michelstadt (Anette Gisse, Cosima Scholl, Franziska Schäfer, Michael Reschke)
  6. Abenteuertage Hirzenhain, Niederweidbach, (Bikebase Merkenbach) Hörbach, Haiger (Rad: Judith Klein, Markus Hees, Michael Reschke – Anette Gisse, Astrid Reschke, Cosima Scholl)
  7. Sommerfreizeit Spanien ( Astrid Reschke, Heiner Schade, Jana Beecht, Julian Henrich, Michaela Broll und Michael Reschke)
  8. Forscherwochenende (Conny Seckler, Cosima Scholl, Jana Beecht, Julian Henrich, Ulf Ratajczyk-Abel)
  9. Klausur des Vorstandes in Marburg
  10. Sommergrillen mit dem Vorstand und dem Dekanatssynodalvorstand in Sechshelden
  11. Konfis Only in Sechshelden und Allendorf
  12. YouGo Jugendtag in Herborn
  13. Lutherfest in Haiger
  14. Vorsitzende Jana Beecht wird als Mitglied in die Dillenburger Dekanatssynode berufen
   

Nächste Termine  

Jan
19

19.Jan.2019 18:00 - 18:30

Jan
23

23.Jan.2019 19:00 - 21:00

Jan
29

29.Jan.2019 18:00 - 21:00

Feb
1

01.Feb.2019 18:00 - 18:30

Feb
2

02.Feb.2019 19:00 - 19:30

   

Andacht  

  • Wovon sollen wir träumen

    „Dieses Schuljahr werde ich zum Streber, damit das klappt...“ Lächelnd erzählt sie mir von ihren Plänen Medizin zu studieren. Vor ihrem Traum steht allerdings ein gewaltiger Notensprung in fast allen Fächern. Während ich das höre, läuft in meinem Hinterkopf ein Lied von Frida Gold zu unseren Wunschträumen: „...aber schaut man hinter die Kulissen, dann fängt das immer so an: ich schlafe immer zu lang, krieg’s nicht hin und fühl mich deshalb beschissen...“ - Unsere Träume handeln nicht nur vom Erfolg in der Schule und dem Beruf: ‚Wenn ich doch nur dieses Handy besitzen würde, so aussehen könnte oder mit diesem Menschen zusammen sein kann.‘ Doch „ich erkenn mich nicht in den Schaufensterscheiben. Finde nichts was mir gefällt.“

    „Wovon sollen wir träumen, so wie wir sind? Woran können wir glauben? Wo führt das hin?“ - Die Verzweiflung ist greifbar, manche Wünsche erfüllen sich nicht. Nichts kann die Sehnsucht stillen.

    Weiterlesen...
   
© Evangelische Jugend im Dekanat an der Dill