1. Treffen der Jugendvertretungen aus Dillenburg und Herborn

Details

"Also bei uns ist das anders..." Lachen dringt aus dem Raum im Haus der Kirche in Herborn. Zum ersten Mal sind Vertreter der beiden Jugendvertretungen der Dekanate Dillenburg und Herborn zusammen. Sie wollen einander kennen lernen, mitkriegen - was die "Anderen" so tun und weitere Schritte auf eine gemeinsame Jugendvertretung im Dekanat an der Dill vereinbaren.

"Ja, bei uns ist das anders..." die einen laden alle zum Frühstück als Vollversammlung ein, die anderen haben ein Delegiertensystem mit Regionen; Die einen haben einen Vorstand, die anderen Treffen sich immer als Gesamtversammlung; die einen haben Jugenddelegierte, die anderen ein Mitglied in der Synode; die einen kaufen einen Niederseilgarten, die anderen haben eine Soundanlage angeschafft;...

Doch einiges haben die Jugend im Dekanat Dillenburg und im Dekanat Herborn jetzt schon gemeinsam. Die Erlebnisse aus den gemeinsamen Jugendtagen, seit mehreren Jahren einen gemeinsamen Freizeitflyer, man kennt sich zum Teil von der EJHN VV und vom Tag für Mitarbeitende,...

Am Ende steht ein geselliges erstes Treffen. Eine Einladung zum Frühstück mit der Ev. Jugend am 29. November in Sechshelden. Die Idee einer gemeinsamen Zukunftswerkstatt für junge Menschen in unseren Gemeinden am 13. Dezember im Martin-Niemöller-Haus in Herborn-Alsbach. und das nächste Treffen der Jugendvertretungen am 18. Februar in Sechshelden.

   

Nächste Termine  

Feb
27

27.Feb.2019 15:00 - 18:00

Mär
2

02.Mär.2019 19:00 - 19:30

Mär
9

09.Mär.2019 09:30 - 17:30

Mär
9

09.Mär.2019 18:00 - 18:30

Mär
13

13.Mär.2019 19:00 - 21:00

   

Andacht  

  • Wovon sollen wir träumen

    „Dieses Schuljahr werde ich zum Streber, damit das klappt...“ Lächelnd erzählt sie mir von ihren Plänen Medizin zu studieren. Vor ihrem Traum steht allerdings ein gewaltiger Notensprung in fast allen Fächern. Während ich das höre, läuft in meinem Hinterkopf ein Lied von Frida Gold zu unseren Wunschträumen: „...aber schaut man hinter die Kulissen, dann fängt das immer so an: ich schlafe immer zu lang, krieg’s nicht hin und fühl mich deshalb beschissen...“ - Unsere Träume handeln nicht nur vom Erfolg in der Schule und dem Beruf: ‚Wenn ich doch nur dieses Handy besitzen würde, so aussehen könnte oder mit diesem Menschen zusammen sein kann.‘ Doch „ich erkenn mich nicht in den Schaufensterscheiben. Finde nichts was mir gefällt.“

    „Wovon sollen wir träumen, so wie wir sind? Woran können wir glauben? Wo führt das hin?“ - Die Verzweiflung ist greifbar, manche Wünsche erfüllen sich nicht. Nichts kann die Sehnsucht stillen.

    Weiterlesen...
   
© Evangelische Jugend im Dekanat an der Dill