Jugendkirchentag 2020 in Wiebaden

Details

Vom 11. bis 14. Juni 2020 findet der 10. Jugendkirchentag statt. Gemäß dem Motto "WI(r) verändern die Welt. Bist du dabei?" sind Jugendliche und junge Erwachsene dazu eingeladen nach Wiesbaden zu kommen und gemeinsam ein Fest des Glaubens zu feiern.

Es werden über 4.500 junge Menschen erwartet. Themenschwerpunkte sind Nachhaltigkeit, Ehrenamt, Glauben Digital und Ökumene.

In den Themenparks werden dazu Spiele, Sport und Kreatives geboten. Auf dem Programm stehen Konzerte, chill area, Workshops, Diskussionen und Gottesdienste. Escape Churches werden sich in der Innenstadt tummeln. Und hoch hinaus geht es auf die Türme der riesigen Marktkirche mitten im Herzen Wiesbadens!

Die Ev. Jugend im Dekanat an der Dill bietet eine Fahrt zum Jugendkirchentag vom 11.-14. Juni 2020 sowie eine Tagesfahrt am Freitag, den 12. Juni 2020 an.

Informationen: www.good-days.de und auf Facebook: www.facebook.de/gooddays.nights

Infos zur Fahrt vom 11.-14.06.2020 bei Astrid Möller.

Infos zur Tagesfahrt am Freitag 12.06. bei Barbara Maage.

Fahrt zum Jugendkirchentag in Wiesbaden

  • 11.-14.06.2020
  • Für junge Menschen ab 13 Jahren
  • Der Teilnahmebeitrag für alle Tage beträgt 25,- Euro (für Dauerkarte inkl. Übernachtung in einer Schule, Frühstück und Programm). Anreise für die Dauerteilnehmer erfolgt mit der Bahn. Kosten für Bahnfahrt sind nicht inbegriffen. Wer, hat bitte Schülerticket mitbringen.
  • Anmeldeschluss ist der 15.05.2020

Tagesfahrt zum Jugendkirchentag

  • Freitag, den 12.06.2020
  • Der Teilnehmerbeitrag für die Tagesfahrt beträgt zwischen 20 und 23 Euro (für Busfahrt und Tageskarte für den Jugendkirchentag)
  • Anmeldeschluss für die Tagesfahrt ist der 31.03.2020
   

Nächste Termine  

Jan
18

18.Jan.2020 18:00 - 20:00

Jan
22

22.Jan.2020 19:00 - 21:00

Feb
1

01.Feb.2020 19:00 - 21:00

Mär
4

04.Mär.2020 19:00 - 21:00

Mär
7

07.Mär.2020 09:30 - 17:30

   

Andacht  

  • Zerbrochen - Anspiel mit Romeo und Julia

    ROMEO Julia, jetzt komm raus, du kannst nicht immer davon laufen. Wir müssen das klären.

    JULIA Was gibt es denn da noch zu bereden? Geh doch zurück zu deiner Rosalie.

    ROMEO Was hast du denn jetzt schon wieder? Was sollte denn mit ihr sein?

    JULIA Meinst du ich sehe nicht, was da passiert? Hör endlich auf, anderen Mädels schöne Augen zu machen. Wie oft soll ich dir noch sagen, dass es mich einfach stört.

    ROMEO Ich mache anderen schöne Augen? Du müsstest doch wissen, dass du die Einzige für mich bist. Rosalie ist nur eine gute Freundin. Das habe ich dir schon oft genug gesagt. Was erwartest du eigentlich von mir? Soll ich den ganzen Abend nur neben dir stehen, wenn wir zusammen weg sind? Du musst mir schon ein bisschen vertrauen entgegenbringen und mir ein paar Freiräume lassen.

    JULIA Damit du noch mehr Gelegenheiten hast mit anderen zu flirten? Woher soll ich denn wissen, was du nicht noch alles machst, wenn du nach dem Fußball noch so lange weg bist.

    ROMEO Du könntest ja auch mal mitkommen. Aber dich scheint mein Leben einfach nicht zu interessieren.

    JULIA Ich kenne da doch gar niemanden. Was soll ich dort dumm rumstehen? Du machst ja auch keinen Tanzkurs mit mir. Ich interessiere mich außerdem sehr wohl für dich. Ich war neulich mit dir in diesem neuen Action-Streifen, nur dir zuliebe.

    ROMEO Das ist ja was ganz anderes. Zum Affen machen muss ich mich schließlich auch nicht.

    JULIA Das verlange ich doch auch gar nicht. Ich möchte doch einfach nur etwas Schönes mit dir gemeinsam unternehmen. Und der Abschlussball wäre an unserem 1-jährigen, wäre das nicht einfach total romantisch?

    ROMEO Es geht doch auch gar nicht um diesen blöden Tanzkurs, oder? Ich weiß manchmal eben einfach nicht, was ich machen soll, ich kann es dir doch nie recht machen, immer hast du was zu nörgeln.

    JULIA Das stimmt doch überhaupt nicht. Ich hab halt meine Vorstellungen.

    ROMEO Aber die hab ich doch auch. Sie sind eben nur manchmal anders als deine. Julia, verdammt, lass uns doch nicht immer streiten. Es tut mir leid. Können wir uns nicht irgendwie auf einen Kompromiss einigen?

    JULIA Ach, wieso ist es denn immer so schwierig, wieso kann es nicht mehr so leicht sein, wie es am Anfang noch war?

   
© Evangelische Jugend im Dekanat an der Dill