Jugendkirchentag 2018 in Weilburg

Details

Der Jugendkichentag, die g(o)od days & nights, das sind vier Tage für Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren.

Vier Tage, alle zwei Jahre, über Fronleichnam, zum Spaß haben, Gemeinschaft erleben, Menschen kennenlernen, Musik hören, Feiern, Ausruhen und Auftanken. Unter dem Motto "Weil ich Mensch bin..." bieten fünf Aktionsparks ein vielfältiges Programm. Von Gottesdiensten über chill area, Seilgarten und Erlebnisparcours, Jugendkulturnacht, Konzerte, Talks und Workshops bis zu Fun- und Großspielelementen ist für jeden etwas dabei.

Die Ev. Jugend im Dekanat an der Dill bietet eine Fahrt zu den good days & nights vom 31.05.-03.06.2018 sowie eine Tagesfahrt am Freitag, den 01.06.2018 an.

Informationen: www.good-days.de und auf Facebook: www.facebook.de/gooddays.nights

Infos zur Fahrt vom 31.05.-03.06.2018 bei Astrid Möller.

Infos zur Tagesfahrt am Freitag 01.06. bei Barbara Maage.

Fahrt zum Jugendkirchentag in Weilburg

  • 31.05.-03.06.2018
  • Für junge Menschen ab 13 Jahren
  • Der Teilnahmebeitrag für alle Tage beträgt 20,- Euro (für Übernachtung, Frühstück und Programm). Wer kein Schülerticket für Hessen hat, zahlt für die Anreise mit der Bahn darüber hinaus ca. 12 Euro.
  • Anmeldeschluss ist der 10.05.2018
   

Nächste Termine  

Aug
24

24.Aug.2018 19:30 - 21:00

Aug
25

25.Aug.2018 15:00 - 18:00

Sep
22

22.Sep.2018 19:00 - 21:00

Sep
28

28.Sep.2018 - 30.Sep.2018

Okt
19

19.Okt.2018 19:00 - 21:00

   

Andacht  

  • Wovon sollen wir träumen

    „Dieses Schuljahr werde ich zum Streber, damit das klappt...“ Lächelnd erzählt sie mir von ihren Plänen Medizin zu studieren. Vor ihrem Traum steht allerdings ein gewaltiger Notensprung in fast allen Fächern. Während ich das höre, läuft in meinem Hinterkopf ein Lied von Frida Gold zu unseren Wunschträumen: „...aber schaut man hinter die Kulissen, dann fängt das immer so an: ich schlafe immer zu lang, krieg’s nicht hin und fühl mich deshalb beschissen...“ - Unsere Träume handeln nicht nur vom Erfolg in der Schule und dem Beruf: ‚Wenn ich doch nur dieses Handy besitzen würde, so aussehen könnte oder mit diesem Menschen zusammen sein kann.‘ Doch „ich erkenn mich nicht in den Schaufensterscheiben. Finde nichts was mir gefällt.“

    „Wovon sollen wir träumen, so wie wir sind? Woran können wir glauben? Wo führt das hin?“ - Die Verzweiflung ist greifbar, manche Wünsche erfüllen sich nicht. Nichts kann die Sehnsucht stillen.

    Weiterlesen...
   
© Evangelische Jugend im Dekanat an der Dill