Jugendkirchentag 2020 in Wiebaden

Details

Vom 11. bis 14. Juni 2020 findet der 10. Jugendkirchentag statt. Gemäß dem Motto "WI(r) verändern die Welt. Bist du dabei?" sind Jugendliche und junge Erwachsene dazu eingeladen nach Wiesbaden zu kommen und gemeinsam ein Fest des Glaubens zu feiern.

Es werden über 4.500 junge Menschen erwartet. Themenschwerpunkte sind Nachhaltigkeit, Ehrenamt, Glauben Digital und Ökumene.

In den Themenparks werden dazu Spiele, Sport und Kreatives geboten. Auf dem Programm stehen Konzerte, chill area, Workshops, Diskussionen und Gottesdienste. Escape Churches werden sich in der Innenstadt tummeln. Und hoch hinaus geht es auf die Türme der riesigen Marktkirche mitten im Herzen Wiesbadens!

Die Ev. Jugend im Dekanat an der Dill bietet eine Fahrt zum Jugendkirchentag vom 11.-14. Juni 2020 sowie eine Tagesfahrt am Freitag, den 12. Juni 2020 an.

Informationen: www.good-days.de und auf Facebook: www.facebook.de/gooddays.nights

Infos zur Fahrt vom 11.-14.06.2020 bei Astrid Möller.

Infos zur Tagesfahrt am Freitag 12.06. bei Barbara Maage.

Fahrt zum Jugendkirchentag in Wiesbaden

  • 11.-14.06.2020
  • Für junge Menschen ab 13 Jahren
  • Der Teilnahmebeitrag für alle Tage beträgt 25,- Euro (für Dauerkarte inkl. Übernachtung in einer Schule, Frühstück und Programm). Anreise für die Dauerteilnehmer erfolgt mit der Bahn. Kosten für Bahnfahrt sind nicht inbegriffen. Wer, hat bitte Schülerticket mitbringen.
  • Anmeldeschluss ist der 15.05.2020

Tagesfahrt zum Jugendkirchentag

  • Freitag, den 12.06.2020
  • Der Teilnehmerbeitrag für die Tagesfahrt beträgt zwischen 20 und 23 Euro (für Busfahrt und Tageskarte für den Jugendkirchentag)
  • Anmeldeschluss für die Tagesfahrt ist der 31.03.2020
   

Nächste Termine  

Jan
18

18.Jan.2020 18:00 - 20:00

Jan
22

22.Jan.2020 19:00 - 21:00

Feb
1

01.Feb.2020 19:00 - 21:00

Mär
4

04.Mär.2020 19:00 - 21:00

Mär
7

07.Mär.2020 09:30 - 17:30

   

Andacht  

  • Wovon sollen wir träumen

    „Dieses Schuljahr werde ich zum Streber, damit das klappt...“ Lächelnd erzählt sie mir von ihren Plänen Medizin zu studieren. Vor ihrem Traum steht allerdings ein gewaltiger Notensprung in fast allen Fächern. Während ich das höre, läuft in meinem Hinterkopf ein Lied von Frida Gold zu unseren Wunschträumen: „...aber schaut man hinter die Kulissen, dann fängt das immer so an: ich schlafe immer zu lang, krieg’s nicht hin und fühl mich deshalb beschissen...“ - Unsere Träume handeln nicht nur vom Erfolg in der Schule und dem Beruf: ‚Wenn ich doch nur dieses Handy besitzen würde, so aussehen könnte oder mit diesem Menschen zusammen sein kann.‘ Doch „ich erkenn mich nicht in den Schaufensterscheiben. Finde nichts was mir gefällt.“

    „Wovon sollen wir träumen, so wie wir sind? Woran können wir glauben? Wo führt das hin?“ - Die Verzweiflung ist greifbar, manche Wünsche erfüllen sich nicht. Nichts kann die Sehnsucht stillen.

    Weiterlesen...
   
© Evangelische Jugend im Dekanat an der Dill